I0814 - Thales Patent WZ 3268 Sprossenradrechenmaschine

Bezeichnung
Thales Patent WZ 3268 Sprossenradrechenmaschine
Inventarnummer
I0814
Typenschild/ Modelbezeichnung
Serien-Nr. CE 64979 (Schiene: 64837)
Standort/Ausstellungsort (Revision)
unbekannt!
Sammlungszugehörigkeit
Klassifikation ALT
Herstellung
Baujahr
ab 1911 - 1950
Herstellungsort
Schlagworte
Vierspezies
Rechenmaschine
mechanische
Sprossenrad
4-spezies
Maße (LxBxH in mm)
?????
Gewicht (in g)
?????
Eigentümer
Erwerb durch die Sammlung
Zugangsart/ Erwerbsart
Spende Privat
Bild
Ansicht
Objektgeschichte /-beschreibung
Serien-Nr. CE 64979 (Schiene: 64837)
Vierspezies-Sprossenradmaschine. Das Sprossenrad ist ein Zahnrad, dessen Zähne durch Ein und Ausfahren zwischen null und neun Zähnen variiert werden können. Erfunden 1709 von Poleni in Padua. Nachteil: die Einstellhebel einer Sprossenradmaschine drehen sich beim Drehen der Kurbel mit.
10 Stellen im Einstellwerk, 8 Stellen im Umdrehungszählwerk, 13 Stellen im Resultatwerk.
Die Subtraktion wird durch Rückwärtsdrehen der Handkurbel ausgeführt. Die Multiplikation erfolgt durch wiederholtes Addieren des Einstellwerkes gegenüber dem Ergebniswerk.

Gebrauchsanweisung für Thales